VEXCASH im Test

Das Unternehmen

Square Popup
Was in Großbritannien schon Gang und Gebe ist, hat nun auch in Deutschland Nutzer gefunden. Die Rede ist von 30-Tage Krediten. Immer mehr Briten beantragen sogenannte Payday-Loans, Kredite die für höchstens einen Monat kurzfristig zu einer kleinen Summe Geld verhelfen. Nun wächst auch in Deutschland das Interesse. Oft gibt es kurzfristige Ausfälle von Elektronik-Geräten oder Probleme am Auto, die schnell behoben werden müssen. Von den Freunden und Bekannten kann allerdings keiner das Geld leihen und die Bank vergibt keine Kleinkredite. Hier kommt VEXCASH ins Spiel.  Bislang als einzige Firma, bietet das Start-Up seit 2010 30-Tage Kredite an mit kurzen Laufzeiten, geringen Summen und hohen Zinsen. Kurzzeitig war auch Kreditech mit im Geschäft, doch dieser bietet mittlerweile keine Mikrokredite mehr an. Betrieben wird das Unternehmen VEXCASH von den Geschwistern Manuel und Yvonne Prenzel. Über 17 000 Anfragen konnten schon verzeichnet und rund 10 000 Kredite ausgeführt werden. Die Tendenz ist steigend laut dem Unternehmen. In der Öffentlichkeit ist das Prinzip der Minikredite jedoch umstritten. Vexcash will weiter wachsen und wirbt gezielt Kunden mit „leicht negativen Schufa-Einträgen“ an. Die bisherigen öffentlichen Meinungen fallen eher negativ aus. Wir wollen testen, was am Konzept von VEXCASH dran ist.

Das Angebot

  • Kurzfristige Kleinkredite
  • 30 Tage Leihdauer
  • Wunschbetrag zwischen 100 – 3.000 €

Extras:

  • Boni + Paket
  • Express-Option
  • 2-Raten-Option

Im Gegensatz zu herkömmlichen Bankkrediten, bekommt man bei Vexcash nur kurzfristige Mini-Kredite, die normalweise nicht einfach vergeben werden. Maximale Leihdauer beträgt 30 Tage, der Wunschbetrag ist zwischen 100 Euro und 3.000 Euro möglich.

Das Konzept

30-Tage Kleinkredite, das bekommt man bei VEXCASH geboten. Rund 425 Euro für einen Monat beträgt die  Summe, die Kunden am häufigsten wünschen. Hierfür braucht man bei herkömmlichen Bankinstituten noch gar nicht anfragen. Denn diese sind schwierig auszuführen und bringen kaum Profit ein. Das Interesse an Minikrediten steigt jedoch zunehmend. Dass die Deutschen insgesamt immer mehr Kredite aufnehmen ist öffentlich bekannt. Die allgemeine Verschuldung in Deutschland ist auf 1,540 Billionen Euro im zweiten Quartal laut Bundesbank gestiegen. Immer mehr Kreditbeträge übersteigen die 1000 Euro Grenze nicht. VEXCASH knüpft mit seinem Angebot an diese Entwicklung an und bietet Kleinkredite mit einer Laufzeit von 30 Tagen. Kunden können kurzfristig einen Wunschbetrag von 100 – 3000 € beantragen. Darüber hinaus gibt es noch Extra Optionen, wie zum Beispiel das 2-Raten Angebot. Hierbei hat man die Möglichkeit die Rückzahlung bis zu 60 Tage zu verschieben. Bei der Express-Option gibt es den Kurzkredit sogar noch am selben Tag vorausgesetzt man verfügt über ein deutsches Bankkonto und sendet die unterschrieben Verträge an einem Werktag bis 14 Uhr zu. Zuletzt wird auch noch das sogenannte „Boni + Paket“ angeboten. Hierbei handelt es sich um eine Ausnahmeregelung für Interessenten, die aufgrund mittleren Scorings von Banken abgewertet werden und keinen Kredit bekommen können. VEXCASH ermöglicht es dennoch und wirbt hiermit gezielt eine eigene Kundensparte. Allgemein wirbt das Unternehmen mit einer schnellen Ausbezahlung, unkomplizierter Antragstellung und dem Verzicht auf Vorkosten. Ob es wirklich empfehlenswert ist, das Angebot von VEXCASH in Kauf zu nehmen, testen wir nun.

→Jetzt zu VEXCASH←

Der Ablauf im Test

Zunächst zur Website von VEXCASH. Unserer Meinung nach etwas überladen mit Informationen, man braucht etwas länger, bis man wirklich das findet, was man sucht. Doch das ist natürlich auch Ansichtssache. Die Antragstellung selbst erfolgt dann jedoch wirklich unkompliziert und schnell. Auf der offiziellen Website kann man sich in Echtzeit bei einem Generator mit Schiebe-Regler ausrechnen lassen, welche Konditionen für den Wunschbetrag zu erwarten sind. Geforderte Angaben sind zum Beispiel in wie vielen Tage  man das Geld benötigt. Als Neukunde sind Kreditsummen von maximal 500 €möglich, erst nach erstmaliger Nutzung darf man bis zu 3.000 € beantragen. Bei Anforderung eines Angebots bekommt man sofort die Konditionen mitgeteilt. Bezüglich der Transparenz gibt es nichts zu beanstanden bei VEXCASH. An effektiven Kreditzinsen zahlt man ab 1 Prozent pro Monat. Würde der Kredit  1.000 Euro betragen, der nach 30 Tagen zurückgezahlt wird, sind das etwas über 11 Euro. Verfügt man über ein eher mangelhaftes Schufa-Scoring, ist das kein Problem bei VEXCASH. Im Gegenteil, das Unternehmen bewirbt genau diese Personensparte eindeutig. Falls man zu dieser Teilgruppe gehört, kann man das „Boni+ Paket“ beantragen. Erfassung, Berechnung und Analyse der persönlichen Finanzsituation bezieht sich allerdings nur auf Kredite, die eine Laufzeit von bis zu 60 Tagen haben. Dann wird ein Risikozertifikat erstellt, welches in erster Linie der Bewertung der gegenwärtigen internen Kurzzeitkredit-Scores  dient und der Bank übermittelt wird. Verifiziert wird man dann online durch das Berliner Start-Up. Falls der Kredit abgelehnt wird, muss man nicht zahlen, die Kosten werden von VEXCASH getragen. Nur wenn der Kredit genehmigt wird, müssen Kunden eine Gebühr in Höhe von 10 Prozent des Kreditbetrages begleichen.

Sobald der Antrag bestätigt worden ist, kann das Geld überwiesen werden auf das angegebene Konto. Wir testen di Zusatzfunktion Express. Dafür muss man lediglich den Antrag bis 14 Uhr am Werktag stellen und ein Häkchen bei dieser Option setzen. Es gibt nichts zu beanstanden. Der Geldbetrag wird innerhalb eines Tages übermittelt. Positiv empfinden wir, dass man bei VEXCASH nicht zu einem speziellen Datum die aufgenommenen Kredite begleichen muss, sondern flexibel in der Rückzahlung ist. Allerdings wird auch auf der offiziellen Website ganz klar darauf hingewiesen, dass Kunden, die den Betrag nicht rechtezeitig begleichen können abgestraft werden. Man sollte sich also wirklich nur Summen leihen, die man garantiert wieder zurückgeben kann. Insgesamt scheint Geld leihen noch nie so einfach gewesen zu sein wie mit VEXCASH. Schließlich werden Blitzbearbeitung und Blitzüberweisung miteinander verbunden

Doch es gibt einige kritische Stimmen. Denn es ist alles andere als preiswert. Nach gängiger Rechtsprechung ist der  Zinssatz des Unternehmens doppelt so hoch ist wie der aktuelle Marktzins. Die Vexcash AG verlangt 25 Euro Gebühren und nimmt auf das Jahr gerechnet 12 Prozent Zinsen. Außerdem wird der Umstand, dass VEXCASH bislang nur Kreditvermittler ist, negativ gewertet. Denn das Geld wird von der britischen Kreditextra-Bank, die für Deutschland keine Lizenz hat, transferiert. Aufgrund fehlender Banklizenz, dürfen nur „nachrangige“ Kredite geboten werden. Der Erfolg von VEXCASH liegt eindeutig in der schnellen Bearbeitung und der modernen Angebote, doch Kunden sollten bei den Kosten umsichtig sein. Wer sich vor dem hohen Zinssatz nicht scheut und es bevorzugt, keine unangenehmen Gespräche mit einem Sachbearbeiter durchlaufen zu müssen bei Kreditwunsch, ist gut bedient, allen anderen sei jedoch eher abgeraten von VEXCASH.

Die Kosten

Der Minikredit bei VEXCASH ist unkompliziert, dafür aber teuer, vor allem wenn man alle Optionen nutzt, was oft der Fall ist. Eine Dienstleistungsgebühr von 88 Euro muss ebenso in Kauf genommen werden, wie eine  Bonitätszertifikatgebühr von 10 Prozent der Kreditsummen. Im Einzelnen fallen folgende Kosten an:

  • Bonitätszertifikat 100 Euro
  • Ratenzahlung 49 Euro
  • Express-Option 39 Euro

 →Jetzt zu VEXCASH←

Die Zielgruppe

Junge Kreditnehmer unter 30 Jahren mit Wunsch nach Schnelligkeit und Bequemlichkeit gehören zur Zielgruppe von VEXCASH. Hier können traditionelle Banken ganz klar ausgestochen werden.  Auch Interessenten mit schlechten Schufa-Scorings werden gezielt angeworben.

Das Fazit

Schnell Geld auf die Hand, das ermöglicht VEXCASH. Kleinkredit-Auszahlungen bis zu 3.000 €können beantragt werden. Eine mögliche Zusage bekommt man dank moderner Algorithmen innerhalb weniger Sekunden. Doch die hohen Gebühren fallen sehr negativ ins Gewicht bei der Bewertung von VEXCASH. Wer auf die Extras verzichtet und diskret Kleinkredite beantragen möchte, ist gut bedient. Allen anderen  sei eher abgeraten.