von Thilo Bayer – –
Nach Ryzen 5000 kommt Radeon RX 6000: 28. Oktober. Nach der Prozessorserie der nächsten Generation stellt AMD auch die neue Serie der nächsten Generation vor. Ein Tweet von Lisa Su macht deutlich, dass AMD nicht nur eine Grafikkarte (“Big Navi”) präsentiert, sondern eine ganze Reihe von RX-6000-Karten.

Anfang September hatte AMD den Zeitplan der nächsten Generation für Oktober festgelegt. Am 8. Oktober wurde die Ryzen 5000-Serie, insbesondere vier X-Prozessoren, am 28. Oktober vorgestellt. Als nächstes kommt die Radeon RX 6000. Das zugehörige Ereignis heißt “Next Generation Radeon Graphics”. Fans sollten dann “mehr über die RDNA-2-Architektur und die Radeon RX-6000-Grafikkarten erfahren”. Sie sollen “das Beste für Radeon-Spieler auf der ganzen Welt herausholen”.

Radeon RX 6000 in der Serie

Als die beiden Veranstaltungen angekündigt wurden, war noch nicht klar, ob AMD die Präsentationen nutzen würde, um die Produkte einfach anzukündigen oder sofort zu liefern. Beim Ryzen-5000-Event Im ersten Schritt zeigte AMD die wichtigsten Schlüsseldaten wie technische Informationen, Preise und Herstellerreferenzen an – dies sollte während des RX 6000-Ereignisses nicht anders sein. Im Fall des Ryzen 5000 sollte dies nicht der Fall sein Zwischen der Ankündigung (8. Oktober) und der Lieferung im Geschäft (5. November – vermutlich zur gleichen Zeit für Test-NDAs) liegen genau vier Wochen. Wenn AMD das gleiche Schema für die Radeon RX 6000 einhält, werden die entsprechenden Karten am 25. November veröffentlicht. auf den Markt kommen. Das wurde natürlich nicht bestätigt, aber ein Veröffentlichungstermin vor Mitte November ist unwahrscheinlich.

READ  gamescom 2020 // Megaspielangebote auf Saturn und Media Markt - ntower - Ihrem Nintendo Online-Magazin - ntower

Ein wenig verwirrend ist die Tatsache, dass Lisa Su, CEO von AMD, “Big Navi” und “Radeon RX 6000” hauptsächlich als Synonyme verwendet. Während des Ryzen 5000 Livestreams sagte sie, dass die Community sie zu diesem Namen gebracht habe. Während Big Navi konzeptionell ein einzelnes Premiumprodukt darstellt, bedeutet es eine ganze Serie. Lisa Su verdeutlicht dies in einem kürzlich veröffentlichten Tweet, in dem sie das Radeon-Event am 28. Oktober ankündigte. Anteasert. Wir sind gespannt, wie groß die RX-6000-Familie beim Start sein wird und wo AMD in Bezug auf Preis und Leistung steht.

Navi 2x: neueste Gerüchte

Ende September gab es einige ziemlich detaillierte Gerüchte über ein Mac OS Update. Dem Update zufolge wird Navi 21 voraussichtlich sowohl in den Varianten Navi 21a als auch Navi 21b erscheinen, die sich in Taktfrequenz und TDP unterscheiden. Navi 21b wird voraussichtlich die schnelle Version mit 2,2 GHz und einer TDP von 238 Watt sein, während Navi 21a mit 2,050 MHz und 200 Watt betrieben werden soll. Die Verbrauchswerte beziehen sich nur auf die GPU, sodass die TDP der gesamten Grafikkarte etwas höher ist. Wieder tragen 80 CUs den Namen Navi 21, der seit Ewigkeiten gemunkelt wird. Eine reine “Hochskalierung” basierend auf a Radeon RX 5700 XT (40 UC, 1905 MHz) würde ungefähr das 2,3-fache der Leistung von Navi 21b bedeuten. Ohne Informationen über Innovationen in der RDNA2-Architektur handelt es sich bestenfalls um grobe Spekulationen. AMD hat sich gezeigt Benchmarks für eine nicht spezifizierte RX-6000-Grafikkartedie einem Geforce RTX 3080 in Ultra HD ohne Raytracing sehr nahe kamen.

Die Werbung: Die besten Grafikkarten für Gamer bei Alternate entdecken

Auch bei PCGH-Lesern beliebt: Alienware RTX 3080

RTX 3080: Alienware kündigt sein eigenes Design an

Alienware wird seinen eigenen RTX 3080 für die Desktop-Modelle R10 und R11 installieren, der mit einem selbst erstellten Kühlerdesign geliefert wird. Geforce RTX 3080/3090 kaum verfügbar: Nvidia-Chef sieht a HOCH

RTX 3070, 3080 und 3090: Wie hat sich die Verfügbarkeit im Pro-Shop entwickelt?

Verfügbarkeit von RTX 3070, 3080 und 3090: Gut fünf Tage nach den ersten Zahlen vergleichen wir, wie sich die Situation geändert hat. [PLUS] AMD Vega GPU: HBCC-Post-Test (1)

READ  High-End-PC von Aldi: Laptop mit 300 Hertz, Desktop-PC mit GeForce 2080 SUPER

[PLUS] GPU Vega: RAM als erweiterter Grafikspeicher – HBCC im Retro-Test

PCGH: AMD kündigte seine Vega-GPUs mit HBCC an, mit denen der Hauptspeicher effektiv als Data Warehouse genutzt werden soll – ein Folgetest.





[PLUS] Spielbarkeit von 15 analysierten Grafikkarten - der Glättungsindex



[PLUS] Spielbarkeit von 15 analysierten Grafikkarten – der Glättungsindex



PCGH Plus: Immer mehr Grafikkarten nutzen den neuen GPU-Kurs. Nach 15 Mustern und über 3.600 Messungen ist es Zeit, fps und Frame-Zeiten genauer zu betrachten. Der Artikel stammt von PC Games Hardware 10/2020.
Mehr …


gehe zum Artikel


Bildergalerie für “Radeon RX 6000: AMD kündigt Big Navi-Serie für den 28. Oktober an”