Das große Software-Update ist da: Android 11 ist jetzt aktiviert Einige Pixel-, OnePlus-, Xiaomi-, OPPO- und Realme-Smartphones bereitgestellt. Google teilte dies am Dienstag in einem Blogeintrag Mit. Erstens erhält das große Android-Update interne Pixelmodelle.

Wann andere Android-Smartphones und -Tablets von dem neuen Betriebssystem profitieren, hängt von den jeweiligen Herstellern ab. Smartphone-Hersteller wie Motorola und Samsung müssen ihre Benutzeroberflächen zunächst an Android 11 anpassen, berichtet “Caschys Blog”. Huawei-Modelle hingegen konnten Android 11 nur ohne Google-Dienste erhalten.

Android 11 sollte mehr Kontrolle über Ihre eigenen Daten bringen

Mit dem Update auf Android 11 verspricht Google den Nutzern mehr Kontrolle über ihre Privatsphäre und Daten.

Mit „einmaligen Berechtigungen“ können Sie einer Anwendung jetzt beispielsweise einmaligen Zugriff auf die vertraulichsten Berechtigungen gewähren: Mikrofon, Kamera und Standort. Wenn die App das nächste Mal auf die Sensoren zugreifen muss, muss sie erneut um Erlaubnis bitten.

Wenn Sie eine App eine Weile nicht verwendet haben, möchten Sie möglicherweise nicht, dass sie weiterhin auf Daten zugreift. Android “setzt die Berechtigungen für nicht verwendete Apps automatisch zurück” – und benachrichtigt den Benutzer entsprechend. Benutzer können jederzeit entscheiden, beim nächsten Öffnen erneut Zugriff auf die Anwendung zu gewähren.

Diese Funktionen sind unter anderem in Android 11 neu:

  • Diskussionen von verschiedenen Messaging-Apps finden Sie in einem separaten Benachrichtigungsbereich.
  • Mit der neuen Funktion “Sprechblasen” können Benutzer direkt auf eingehende Nachrichten antworten, ohne zwischen Anwendungen wechseln zu müssen.
  • Dank eines eingebauten Bildschirmrekorders können Bildschirminhalte ohne zusätzliche Anwendungen aufgezeichnet werden.
  • Schneller Zugriff und vereinfachte Steuerung von vernetzten Smart-Home-Geräten an einem Ort.
  • Neue Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen ermöglichen eindeutige Zugriffsrechte für Anwendungen.
  • Zusätzliche Update-Module für Google Play bieten noch mehr Sicherheits- und Datenschutzkorrekturen
READ  Mit diesem Carsharing-Anbieter segeln Sie diesen Sommer in Richtung See

Surf-Tipp: Entdecken Sie die Amazon-Angebote für September! Die besten Angebote im FOCUS Online Ticker

Lesen Sie auch bei Google:

Viele Fahrer verwenden beim Navigieren Google Maps. Der Kartendienst von Google arbeitet offenbar an einer neuen Funktion, mit der Nutzer ihre Ziele in Zukunft noch schneller erreichen können.

Geheimnisvolle Benachrichtigungen sorgen derzeit bei vielen Android-Nutzern für große Unsicherheit. Der Inhalt von Push-Benachrichtigungen ist besonders irritierend. Wir sagen, was Android-Smartphone-Nutzer wissen müssen.

Geheimnisvolle Benachrichtigungen sorgen derzeit bei vielen Android-Nutzern für große Unsicherheit. Der Inhalt von Push-Benachrichtigungen ist besonders irritierend. Wir sagen, was Android-Smartphone-Nutzer wissen müssen.