Bild: Crytek

Mit einem Trailer und einer Auflösung von bis zu 4320p (auch bekannt als 8K) ist Crytek Player in der Stimmung für die Veröffentlichung von Crysis Remasterd am 18. September. Nach der Verschiebung der neuen Crysis-Edition aufgrund von Spielerfeedback wird die endgültige Version von Crysis Remastered (Systemanforderungen) nicht mehr verfügbar sein.

Crysis (2020) gegen Crysis (2007)

Der jetzt veröffentlichte offizielle 8K Tech-Trailer fungiert auch als Vergleichsvideo und bewegt grafische Innovationen wie VKRay – das nicht auf Microsoft DXR basiert – und DLSS sowie den Grafikmodus „Kann es Crysis ausführen?“. Jetzt heißt “Kann es Crysis 8K ausführen”. Mode “steht im Vergleich zur ursprünglichen (Test-) Crysis von 2007 im Mittelpunkt.

Crysis Remastered sieht besser aus, einschließlich zeitlichem Anti-Aliasing. Umgebungsokklusion des Bildschirmraums, Voxel-basierte globale BeleuchtungModernste Tiefenschärfe, Bewegungsunschärfe und Parallaxen-Okklusionskartierung, Partikeleffekte, volumetrischer Nebel, verbesserte Lichteffekte und Reflexionen des Bildschirmraums spielen sich ab ihre Rolle.

Ab dem 18. September können die Spieler die neuen Funktionen in der überarbeiteten Version selbst erleben.

Update 15.09.2020 23:41

READ  Warnung! Android-Benutzer erhalten diese seltsame "Test" -Nachricht