Nach 7 Jahren in München

Der FC Bayern hat mit dem FC Liverpool einen Preis für Thiago (29) vereinbart. Der Bericht “SportlichJournalist “und” Zeiten ” Paul Joyce kohärent. Es ist daher eine Ablösesumme von umgerechnet 30 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler, dessen Vertrag im Jahr 2021 endet. Mit dieser Summe wäre er der drittteuerste Ausflug in der Geschichte. aus München.

Die 15 teuersten Auktionen des FC Bayern München

15 – Sebastian Rode | 2016 für 12 Millionen Euro bei Borussia Dortmund

&Kopieren Imago Bilder

14 – Pierre-Emile Höjbjerg | Im Jahr 2016 für 15 Millionen Euro bei Southampton FC

&Kopieren Imago Bilder

13 – Xherdan Shaqiri | 2015 für 15 Millionen Euro bei Inter Mailand

&Kopieren Imago Bilder

12 – Mario Gómez | 2013 für 15,5 Millionen Euro bei Fiorentina

&Kopieren Imago Bilder

11 – Sebastian Rudy | 2018 für 16 Millionen Euro beim FC Schalke

&Kopieren Imago Bilder

10 – Luiz Gustavo | 2013 für 16 Millionen Euro an den VfL Wolfsburg

&Kopieren Imago Bilder

9 – Medhi Benatia | 2017 für 16,7 Millionen Euro bei Juventus Turin

&Kopieren Imago Bilder

8 – Arturo Vidal | 2018 für 18 Millionen Euro beim FC Barcelona

&Kopieren Imago Bilder

7 – Renato Sanches | 2019 für 20 Millionen Euro bei LOSC Lille

&Kopieren Imago Bilder

6 – Mario Mandzukic | 2014 bei Atlético Madrid für 22 Millionen Euro

&Kopieren Getty Images

5 – Mario Götze | 2016 für 22 Millionen Euro bei Borussia Dortmund

&Kopieren Imago Bilder

3 – Toni Kroos | 2014 bei Real Madrid für 25 Mio. Euro

&Kopieren Imago Bilder

2 – Mats Hummels | 2019 für 30,5 Millionen Euro bei Borussia Dortmund

&Kopieren Imago Bilder

Der Spanier wechselte 2013 für 25 Millionen Euro vom FC Barcelona in die Säbener Straße, war in jeder Saison Meister und verabschiedet sich nun mit den Höhen. “Beide Vereine bluffen jetzt, niemand hat sich offiziell an Bayern München gewandt”, sagte Ex-Bayern-Chef Uli Hoeneß am Sonntag in einem “Doppelpass” zu “Sport1”. Ich meinte Liverpool und Manchester United.

Das hätte sich seit Montag ändern sollen. Die Bayern haben deutlich gemacht, dass der Thiago-Deal mit dem Start der Bundesliga abgeschlossen werden soll. Infolgedessen haben die Verhandlungen Fahrt aufgenommen, und jetzt müssen die letzten Details zwischen Thiago und dem englischen Meister geklärt werden.

In der Mannschaft von Jürgen Klopp wird der Transfer nicht unbedingt zum Abgang von Georginio Wijnaldum (29) führen, der mit dem FC Barcelona verbunden ist und nur bis 2021 bei Liverpool unter Vertrag steht. Der dreimalige Sieger von München will die Abreise von Thiagos intern kompensieren.

Diese Spieler schlagen Bayern-Verträge: Kroos 2014, Thiago 2020

In der jüngeren Vergangenheit hat der FC Bayern nur einen Spieler aufgegeben, den er lieber behalten hätte: Toni Kroos (30). 2014 wechselte der Weltmeister mit einem Einjahresvertrag über “nur” 25 Millionen Euro zu Real Madrid und prägte eine Ära für die “Royal”, da sie sich nicht auf einen Vertrag einigen konnten. im Voraus.

Was bei Thiago noch bei den Bayern passiert oder besser gesagt: Probleme bei der Vertragsverlängerung. Die Verhandlungen mit Verteidigungschef David Alaba (28) sind ebenfalls zum Stillstand gekommen, und der Österreicher hat ein Arbeitspapier, das 2021 enden wird. Nach anfänglichen Meinungsverschiedenheiten gab es ein Happy End für den Vertrag mit Poker die besten Mitarbeiter Manuel Neuer (34) und Robert Lewandowski (32).

READ  1. FC Köln: Córdoba "in Verhandlungen mit anderen Vereinen" - Angebot von Hertha BSC

Zur Homepage