Laut einer Studie

Das “Sonnenvitamin” – Vitamin D – ist vor allem mit gesunden Knochen verbunden. Studien zeigen nun jedoch, dass es auch stark mit dem Verlauf der Covid 19-Krankheit korrelieren könnte.

Die Liste früherer Krankheiten, die den Verlauf einer Covid 19-Krankheit verschlechtern können, ist lang: Jeder mit Asthma, Diabetes, Fettleibigkeit oder Herz- und Kreislauferkrankungen gehört dazu Risikogruppe. Nun gibt es einen weiteren Mangel, der das Fortschreiten der Koronakrankheit besonders schwierig machen könnte. Nach mehreren Studien wurde ein Zusammenhang zwischen der Schwere der Covid 19-Krankheit und dem Vitamin D-Spiegel der Patienten festgestellt.

Schwieriger Verlauf durch Vitamin D-Mangel?

Verschiedene internationale Studien weisen darauf hin, dass eine unzureichende Aufnahme von Vitamin D das Todesrisiko signifikant erhöhen könnte. Der Ernährungswissenschaftler Prof. Dr. Hans-Konrad Biesalski von Universität Hohenheim in Stuttgart 30 dieser Studien ausgewertet – und bestätigt. Ein Vitamin-D-Mangel kann die Schwere und Mortalität der Covid-19-Krankheit beeinflussen.

„Grunderkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes, Herzerkrankungen und Übergewicht waren bisher die Hauptrisikofaktoren“, sagt Prof. Dr. Biesalski. „Aber genau diese Krankheiten sind oft mit einem Vitamin-D-Mangel verbunden. Dies hat Konsequenzen für den Verlauf der Covid-19-Krankheit. “”

EIN Studiere in Indonesien Laut 780 mit der Krone infizierten Personen ist das Risiko eines tödlichen Ausganges mit Vitamin-D-Mangel 19-mal höher.

Schule, Kindertagesstätte und Arbeit

Vitamin D ist kein Corona-Mittel

Um Missverständnisse zu vermeiden, hat Prof. Dr. Biesalski jedoch: „Vitamin D ist kein Medikament, das zur Heilung der Covid-19-Krankheit eingesetzt werden kann. Sie können sich jedoch positiv auf den Krankheitsverlauf auswirken, indem Sie dem Körper ermöglichen, das Gleichgewicht zwischen pro-entzündlichen und entzündungshemmenden Prozessen wiederherzustellen. „Besonders bei Menschen in Pflegeheimen ist der Vitamin D-Spiegel oft furchtbar niedrig. Bei der Arbeit von zu Hause aus verbrachten viele Menschen längere Zeit in geschlossenen Räumen, was auch zu einer unzureichenden Aufnahme von Vitamin D beiträgt. Der menschliche Körper produziert Vitamin D, wenn Sonnenlicht auf die Haut trifft..

Hohe Anzahl nicht gemeldeter Fälle

Geh raus

Laut Professor Dr. Biesalski kann ein ausreichender Vitamin D-Spiegel durch die Ernährung kaum erreicht werden. „Fettiger Fisch und sonnengetrocknete Pilze sind besonders reich an Vitamin D. Aber das reicht nicht aus, und in Deutschland ist das Essen – anders als in vielen anderen Ländern – nicht angereichert. »Der Arzt rät von der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln ab, wenn Sie Glück haben. Als vorbeugende Maßnahme sollten Sie viel Zeit im Freien verbringen, vorsichtig mit Ihrer Ernährung umgehen – und wenn Sie später eine Infektion vermuten, Ihren Arzt Ihren Vitamin-D-Spiegel überprüfen lassen.

READ  Corona: Deutschlands Nachbar mit erschreckenden Zahlen - Inzidenz über sieben Tage bei 750

Hat Ihnen gefallen “Dieses Vitamin könnte einen starken Einfluss auf den Koronaprozess haben”? Wir würden uns freuen, wenn Sie den Artikel teilen – und natürlich können Sie uns gerne kontaktieren
Facebook,
Pinterest
oder Instagram Folgen.