Nach aktuellen Informationen der Senatsverwaltung wurden in den letzten 24 Stunden 971 neue Koronafälle übermittelt. Die Infektionen belaufen sich auf insgesamt 23.697 Fälle. Es gab keine anderen Todesfälle. Die Inzidenz von Neuinfektionen über 7 Tage übersteigt erstmals 100.

Seit Beginn der Zählung wurden in Berlin insgesamt 23.697 Koronafälle registriert. Derzeit müssen 232 Patienten in einem Krankenhaus behandelt werden, 85 davon auf der Intensivstation. Alle anderen sind zu Hause in Quarantäne. Bisher wurden 1.813 Menschen aus dem Krankenhaus entlassen.

In Bezug auf die Inzidenz nach 7 Tagen bleiben Neukölln und Mitte an der Spitze der Berliner Statistik. Dort war auch der größte Anstieg gegenüber dem Vortag zu verzeichnen. Mitte zählte 208 Neuinfektionen, Neukölln 178. Die wenigsten Neuinfektionen wurden von Treptow-Köpenick (+31) übertragen.

 (Foto: LaGeSo)
(Foto: LaGeSo)

Lesen Sie auch:

So bereiten sich Berlins Stadtteile auf die Maskenanforderung vor

Corona Aid Betrug! Überfall in der Kreuzbergmoschee


Die Zahl der Menschen, die an einer Koronainfektion gestorben sind, ist bei 243 geblieben.

Bisher haben sich 17.107 Menschen erholt. So werden derzeit 6.347 schwerkranke und bekannte Fälle aufgezählt

Corona Ampeln

Der Reproduktionswert für die letzten vier Tage beträgt 1,05
Wird der Grenzwert von 1,1 dreimal hintereinander überschritten, leuchtet die Ampel gelb. Wenn der Wert von 1,2 dreimal überschritten wird, wird das Licht rot. Wenn der Wert kleiner als 1 ist, infiziert eine Person im Durchschnitt weniger als eine andere Person.

Für Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner beträgt der Wert 104,4
Der Grenzwert für eine gelbe Ampel ist 20, bei 30 wird die Ampel rot, dieser Wert steigt derzeit stetig an. Berlin gilt als Risikobereich, da es den Wert 50 überschreitet.

READ  Coronavirus-Medikament: Hype um pflanzliche Heilmittel - Hilft Echinacea Covid-19?

Die Nutzung von Intensivbetten durch Koronapatienten beträgt 6,7%
Die Grenzwerte liegen hier bei 15 und 25 Prozent. Dieser Wert steigt ebenfalls stetig an.