Mit dem “Flight Simulator 2020” will Microsoft die Flugsimulation auf ein neues Niveau heben. Unsere Tests zeigen: Das Spiel ist unvergesslich Flugerlebnisse – mit der richtigen Ausrüstung.

“Sobald du den Flug erlebt hast, wirst du für immer auf der Erde wandeln, wobei deine Augen auf den Himmel gerichtet sind. Denn dort warst du und dort wirst du immer wieder gezeichnet.”

Dieses Zitat wird Leonardo da Vinci zugeschrieben – und es beschreibt sehr gut, was Benutzer vom neuen “Flugsimulator 2020” erwarten können. Denn wer ist zum ersten Mal in der virtuellen Cockpit Eine Cessna 152 wird in den folgenden Tagen (und Nächten) immer wieder zurückkehren, nur um die Welt von zu sehen “Flugsimulator 2020” experimentieren können.

Fotoserie mit 13 Bildern

Die Welt in einem Spiel

Denn mit dem Spiel hast du es Microsoft und dem Entwickler Asobo Studios ist es gelungen, Flugsimulationen auf ein beispielloses Niveau zu bringen. Mit viel Kartenmaterial und Berechnungen eines Wolkenalgorithmus präsentiert das Spiel den Globus auf beeindruckende Weise: von den schneebedeckten Bergen Nepals bis zur Mojave-Wüste in Nevada – oder einer der Millionen Städte weiter Land: Spieler können jeden Ort auf der Fly to the World besuchen und – sofern das Gelände dies zulässt – weit entfernt von den mehr als 37.000 Flughäfen landen. Das Erlebnis wird durch eine detaillierte Klanglandschaft aller Flugzeuge und ständige Ankündigungen vom Turm hervorgehoben. Nur die Musik aus dem Startmenü klingt wie Aufzugsschläge und klingt so allgemein.

Besonders erfolgreich ist die Luftdekoration: Wenn wir über München fliegen, sehen wir in den Häusern eine Mischung aus Ziegelrot und Grau, die mit dem durchgehenden Grün des englischen Gartens verbunden ist. Ein Rundflug über die Skyline von New York City mit den vielen Wolkenkratzern und viel mehr Grau ergibt ein völlig anderes Bild. Und wenn Sie möchten, können Sie auch über Ihr Haus fliegen – was viele Leute sowieso zuerst tun, wie Entwickler Martial Bossard. sagte in einem Interview mit t-online.de. Dazu müssen Benutzer nur die Kontaktdaten von Bing oder Bing erhalten Google Maps Kopieren Sie es, fügen Sie es in das Suchfeld auf der Weltkarte ein und legen Sie es als Ziel fest.

Mehr Geld = mehr Flugsimulator

Im Test wurde jedoch die erste Ernüchterung deutlich: Obwohl das Haus erkennbar ist, pflanzte der Algorithmus viel mehr Bäume um das Gebäude als tatsächlich vorhanden. Und ein Flug über den Rest Berlins schlägt vor: KI scheint eine grüne Welt zu wollen. In den Städten gibt es immer Orte mit Bäumen, zu denen keiner gehört.

Spieler sollten jedoch nicht zu nahe am Boden fliegen. Andernfalls sind Sie zumindest in den Städten schwammigen Texturen und eckigen Autos ausgesetzt. An einigen Stellen war das Gelände auch sehr flach. Hier sah es so aus, als ob der Algorithmus keine Gebäude identifizieren konnte und die Grafik direkt aus Bing Maps übernahm. Und es gibt noch andere Fehler, die Gamer im Internet entdeckt haben: Bis vor kurzem gab es in Melbourne einen Wolkenkratzer mit einer Höhe von über zweihundert Stockwerken. Und “GameStar” berichtet in einer Fotogalerie von einem Auto, das endlos auf einem Parkplatz fährt – nur um weiter zusammenzustoßen.

Solche Mängel zerstören die Illusion einer ansonsten beeindruckenden Präsentation und eines Spektakels: Den “Flugsimulator 2020” sollte in erster Linie aus der Luft genossen werden – vorzugsweise mit einigermaßen modernster Ausrüstung. Denn bei niedrigen Grafikeinstellungen ermutigt das Spiel Sie, wegzuschauen, anstatt zu starren. Für maximale Leistung kann das richtige System über 1.000 US-Dollar kosten. Unser Testsystem erfüllte die empfohlenen Systemanforderungen, konnte das Spiel jedoch nur in einer Mischung aus mittleren und hohen Grafikeinstellungen reibungslos spielen. Aber die Flugsimulation war auch auf “Medium” noch beeindruckend.

Eine gute Internetverbindung ist auch praktisch unerlässlich: Das Spiel rendert die Umgebung in Echtzeit mithilfe der Microsoft Cloud. Wenn Sie darauf verzichten, sollten Sie mit Grafikbeschränkungen rechnen. Benutzer ohne SSDs sollten auch auf lange Ladezeiten vorbereitet sein: Im Test dauerte es viereinhalb Minuten, bis das Spiel das Startmenü anzeigt. Davor verging eine weitere Minute Flugzeug könnte von der Strecke rollen. Wenn Sie den Flugsimulator jedoch auf einer schnellen SSD installieren, können Sie die Ladezeiten erheblich verkürzen.

READ  Vodafone: 30 GB LTE kostenlos für alle

Und: Wenn Sie das volle Flugerlebnis wünschen, müssen Sie einen Joystick – oder noch besser – ein Joch verwenden. Denn nur mit der Maus und der Tastatur kann das Flugzeug weniger präzise gesteuert werden und das Gefühl, Pilot zu sein, verschwindet so schnell. Unterstützt auch Virtuelle Realität sollte aus dem Herbst folgen. Bisher war zumindest eine optische Verfolgung von Bewegungen über TrackIR möglich.

Geeignet für Anfänger und Profis

Abgesehen von einigen Mängeln macht sich Flight Simulator 2020 sehr gut. Das Spiel ist daher sowohl für Anfänger als auch für Profis geeignet. Jeder, der noch nie einen Flugsimulator gespielt hat, kann Hilfssysteme verwenden und die Aussicht genießen, ohne sich um Radio, Instrumente oder Navigation sorgen zu müssen. Profis hingegen können alles ausschalten, die Karten selbst studieren, mit dem Turm kommunizieren und mit der Maus fast alle Schalter und Knöpfe auf dem Armaturenbrett ziehen – all dies verbessert das Gefühl, in einem Raum zu sitzen. Flugzeug.

Wenn Sie jedoch lange Reisen planen, müssen Sie keine Proviant einpacken. Flüge finden in Echtzeit statt, aber Benutzer haben die Möglichkeit, eine Pause einzulegen und aufzuzeichnen. Meteorologische Daten und Informationen zu anderen Flugzeugen können mit einer vorhandenen Internetverbindung auch in Echtzeit angezeigt werden. Wenn Sie möchten, können Sie einem tobenden Sturm nachjagen – wenn Sie Ihr Flugzeug mit den simulierten Wind- und Wetterbedingungen so realistisch wie möglich in der Luft halten können. Natürlich können Benutzer auch zu jeder Tages- und Nachtzeit zu ihren eigenen Bedingungen fliegen.

Fazit: Weniger ein Spiel, mehr ein Erlebnis

Es macht echt Spaß “Flugsimulator 2020” mit kleinen Flugzeugen: Sie sind agil und ermöglichen große Freiheit. Je nach Version stehen den Benutzern mindestens 20 Flugzeuge und 30 detaillierte Flughafenrepliken zur Verfügung, die Sie unbedingt überprüfen sollten. Denn abgesehen von den acht Tutorial-Flügen, 24 Landungsherausforderungen und drei Navigationsaufgaben hatte das Spiel noch keine zusätzlichen Missionen. Es gibt keine Kampagne mit einer überzeugenden Geschichte oder unerwarteten Aktivitäten wie Notrufen, um die Welt lebendig zu machen. Wenn Sie nach einer Herausforderung suchen, müssen Sie diese selbst abschließen: Sie können beispielsweise versuchen, alle Erfolge freizuschalten. Die Entwickler versprechen jedoch Updates für mindestens zehn Jahre, und die Spieler können bereits Add-Ons wie neue Landschaften und Flughäfen von Drittanbietern im Geschäft erwerben.

ANZEIGE

Tatsächlich ist “Flight Simulator 2020” weniger ein Spiel als eine Erfahrung. In der Darstellung der Landschaft und der Flugbedingungen ist der Titel beispiellos. Wer schon immer alleine ein Flugzeug fliegen wollte, aber verzweifelt nach den hohen Trainingskosten sucht, findet im neuen “Flight Simulator 2020” den perfekten Ersatz. Denn hier reicht ein einigermaßen leistungsfähiger PC und vorzugsweise ein Joystick aus und jeder kann seinen Traum vom Fliegen auf eine noch nie dagewesene Weise verwirklichen.

READ  Xiaomi Mi 10T Pro funktioniert offensichtlich

Hinweis: Microsoft hat für diesen Test eine Version von „Flight Simulator 2020“ auf t-online.de verfügbar gemacht. Für Produkte, die auf dieser Website verkauft werden, erhält t-online.de eine Provision vom Wiederverkäufer. Für Sie als Käufer fallen keine zusätzlichen Kosten an.