Widerstrebende Umwälzungen im „Grill den Henssler“!

Steffen Henssler (47) muss passen. Bevor er eine neue Folge seiner beliebten Show drehte, verletzte sich der TV-Chef beim Sport – und laut Sender Vox litt er während der Aufnahme so sehr, dass er vor dem Ende aufhören musste. .

Eigentlich wollte Henssler in die Aufnahme der dritten Folge der neuen Herbstsaison beißen, aber nach dem Hauptgericht fühlte er sich so schlecht, dass er das Studio vorzeitig verließ. Er konnte den Dessertkurs nicht abschließen.

Wie RTL berichtet, ging Henssler direkt zum Arzt. Die Show ging dann ohne ihn weiter: „Grill the Henssler“ ohne Henssler!

Ein Ersatz wurde schnell gefunden: Detlef Stevens (51) ersetzte den mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Koch beim Einchecken, um das Menü zu vervollständigen.


Behält selten die Kontrolle: Hensslers Ersatz Detlef StevensFoto: TVNOW / Frank W. Hempel

Verdammt. Könnte das gut gehen? Es ist bekannt, dass der König der Katastrophe alle Sicherungen durchbrennt, selbst bei dem geringsten Problem. Wutanfälle und Schläge gegen Gegner sollten daher garantiert sein, wenn die Herbstfolge “Grill den Henssler” bald im Fernsehen zu sehen ist.

Detlef weiß zumindest, wie man kocht: Der Mann aus dem Bas-Rhin war einst Gastronom und wurde oft zum Workshop eingeladen. Ein echter Rivale für Henssler – der jetzt selbst die Führung übernimmt.

Nachdem sich Steffen Henssler während des Pre-Dessert-Shootings ergeben musste, wies er Detlef Stevens – er war sowieso wieder als Gegner anwesend – über alles an, wie Vox berichtet. Natürlich muss diese überraschende Änderung keine dauerhafte Lösung sein.

Henssler sollte in ein paar Tagen wieder gesünder am Herd sein.

READ  Wann beginnt die neue Saison mit Melissa Damilia? Veröffentlichungstermine und Details auf einen Blick