Wenn Sie jetzt denken, dass Bike-Ins ihre eigenen Zugangswege für Radfahrer haben, liegen Sie falsch. Es handelt sich vielmehr um einen aufgeblasenen Fahrradträger, in dem Sie Ihr Fahrrad abstellen können. Sie finden diese Fahrradständer in den drei oben genannten Testzweigen auf den Parkplätzen oder am Eingang der Zweige im Sitzbereich im Freien.

Es gibt auch kein Mikrofon, in dem Sie Ihren Befehl sprechen können. Stattdessen können Sie über die McDonald’s-App bestellen (den Download finden Sie hier nach dem Text). Die Zahlung erfolgt ohne Kontakt mit einer Kreditkarte unmittelbar nach der Bestellung in der App. Während des Bestellvorgangs werden Sie von der App gefragt, wo Sie die Bestellung abholen möchten. Hier wählen Sie, ob die Bestellung auf den Parkplatz geliefert werden soll und geben die Parknummer auf dem Fahrradträger ein. Schließlich ist es persönlich, da ein Mitarbeiter die Bestellung dann direkt auf Ihr Fahrrad bringt. Übrigens: In der ersten Testphase gibt McDonald’s die Bestellung in eine Kühltasche, die Sie aufbewahren können.

Sie können jetzt entscheiden, ob Sie die Bestellung mitnehmen oder direkt vor Ort essen möchten. Für letztere hat McDonald’s spezielle Fahrradtische direkt über dem Fahrradträger aufgestellt. Wie es aussieht, sehen Sie im obigen Video.

READ  Aufnahme des Index in Gefahr: Das Gehalt von Elon Musk könnte die Tesla-Aktionäre viel kosten Botschaft