das amerikanisches Idol-Die Gemeinde weint Nikki McKibbin. Der rothaarige Sänger trat 2002 in der ersten Staffel der amerikanischen Talentshow auf und erreichte das Finale. Am Ende belegte sie den dritten Platz – dahinter Justin Guarini und Kelly Clarkson (38). Schon seit Nikki auch mit ihrer Abhängigkeit von Alkohol und Drogen für negative Schlagzeilen. Jetzt ist es bekannt geworden: Nikki starb im Alter von 42 Jahren.

Dies gab sein ehemaliger Kollege “American Idol” Justin jetzt über Instagram bekannt. “Ruhe in Frieden, ‘Zigeuner’ und danke dir für dein Lachen, deine rücksichtslosen Verspottungen, deine Stärke, deine Verletzlichkeit, die Liebe und Freundschaft, die du mir während unserer gemeinsamen Zeit im Rampenlicht gezeigt hast.”sagte er in seiner Aussage. Wir wissen noch nicht, woran der Sänger gestorben ist. Neben einer Reihe von Fans und trauernden Begleitern Nikki auch sein Sohn Tristen.

Auch Nikkis Jim Verraros, Kollege von “American Idol”, verabschiedete sich einmal mit rührenden Worten von seinem ehemaligen Konkurrenten: „Ich kann nicht glauben, dass du nicht mehr hier bist. Sie waren für viele von uns wie ein strahlendes Licht. Du warst nur du selbst, unabhängig vom Verlust, und das hat mir an dir am besten gefallen. “Er schrieb auf ein Gruppenfoto der damaligen American Idol-Kandidaten. Kelly Clarkson hat den tragischen Verlust noch nicht kommentiert.

Nikki McKibbin beim “American Idol” -Finale 2009
Nikki McKibbin, Kelly Clarkson und Justin Guarini über American Idol, 2002
Nikki McKibbin bei einer Pressekonferenz zu “Reality Remix”
READ  Klaas verteilt gegen Oliver Pocher - BZ Berlin