Das letzte August-Update einiger Telekom-Medienempfänger kann Probleme mit der MagentaTV TV-App verursachen. Mit einem Trick verschwindet das Update von der TV-Box.

das Telekom warnt derzeit vor Problemen mit MagentaTV abhängig vom neuesten MedienempfängerAktualisieren. Das Unternehmen gibt dies auf seiner Website bekannt. Media Receiver 601, 401/201 Geräte sind manchmal von dem Problem betroffen. Das Unternehmen verspricht, dass jeder, der nach dem Update Störungen bei der Nutzung des Telekom TV-Dienstes bemerkt, diese mit einem manuellen Update auf die vorherige Version beheben kann.

Zunächst sollten Benutzer überprüfen, ob das August-Update installiert ist. Wählen Sie dazu “im Menü Ihres Multimedia-Receivers”.Einstellungen> Peripheriegeräte und System> Systeminformationen> SystemWenn die Version “ACN G4 15.5.78.3 / UI Version 2.80.95241” aufgeführt ist, ist das Update fehlerhaft und die Installation der alten Version der Software kann hilfreich sein.

So wird ein manuelles Update eingeleitet

Um ein solches Update manuell zu starten, sollte kein Menü verwendet werden. Zunächst müssen Sie jedoch sicherstellen, dass eine Internetverbindung zum Medienempfänger besteht.

Drücken Sie dann den Netzschalter auf der Rückseite des Medienempfängers wie folgt:

Netzschalter ein “Draußen“einstellen, etwa zehn Sekunden warten, dann wieder einschalten”EINSobald die Meldung “Laden” auf dem Bildschirm des Geräts angezeigt wird, wird der Netzschalter wieder auf “Aus” gestellt.

Dieser Vorgang sollte noch dreimal wiederholt werden – das Gerät sollte insgesamt viermal aus- und wieder eingeschaltet werden.

Nach dem vierten Einschalten sollte das manuelle Update beginnen. Übrigens: Während dieses Vorgangs werden die Benutzereinstellungen zurückgesetzt – die Aufzeichnungen werden jedoch auf der Festplatte gespeichert.

READ  Über 8 Millionen Mal heruntergeladen: Stellen Sie sicher, dass Sie diese Android-Apps entfernen