Sigma arbeitet wahrscheinlich an drei neuen festen Brennweiten für Sony E-Mount und L-Mount, die im Weitwinkelbereich liegen werden.

Sigma: Patente für drei neue feste Brennweiten

Sigma arbeitet derzeit nicht nur daran 70-200 mm 1: 2,8 für spiegellose Vollbildkameras, die im Herbst 2020 vorgestellt werden soll, aber offenbar auch zu mindestens drei weiteren Zielen. Zumindest kürzlich veröffentlichte Patente legen dies nahe.

Die Patente präsentieren Entwürfe für drei neue Vollformat-Objektive mit folgenden Brennweiten und Geschwindigkeiten:

  • 12 mm 1: 2,8
  • 14 mm 1: 2,0
  • 14 mm 1: 2,8

Die Tatsache, dass Sigma diese drei Patente angemeldet hat, zeigt uns mit Sicherheit, dass Sigma auf bestimmte Weise an diesen Zielen arbeitet oder zumindest mit der Idee spielt, die endgültige Entwicklung der Ziele einzuleiten, aber ob alle drei Ziele jemals erreicht werden. auf dem Markt wissen wir natürlich noch nicht. Im Gegenteil, wir sehen oft Beispiele für Patente, die nur in einer Art Datenbank „Staub sammeln“.

Was auch der Tatsache widerspricht, dass alle drei Objektive veröffentlicht werden, ist die Tatsache, dass ein 14 mm 1: 2,0 und ein 14 mm 1: 2,8 natürlich sehr ähnlich sind. Ein 12 mm 1: 2,8 ist auch nicht zu weit entfernt. Infolgedessen könnte man sich gut vorstellen, dass Sigma letztendlich nur eine dieser drei Linsen herstellen wird.

14mm f / 2.0 der Community-Favorit

BEIM Sonyalpharumors Ein großer Teil der Community befürwortet die 14-mm-1: 2,0-Präsentation. 42% der Befragten wären an diesem Objektiv interessiert. Das 12 mm 1: 2,8 folgt mit 24% auf dem zweiten Platz. 21% wären an keinem der drei Objektive interessiert, 13% an 14 mm 1: 2,8.

READ  So können Sie den PC-Virenjäger jederzeit starten

Das 14-mm-1: 2,0 scheint der Favorit der Community zu sein, und dieses Objektiv könnte beispielsweise sehr gut in der Astrofotografie verwendet werden. Wenn eines der Objektive auf den Markt kommt, würde Sigma es sicherlich für Sony E- und L-Mount-Kameras anbieten.

Jene: Hi Lows Hinweis