Vom aktuellen Sieger der Champions League bis zum Vorgänger.

Der Transfer von Thiagos von Bayern München zu Liverpool FC ist für Hansi Flick eine schmerzhafte Niederlage. Für Jürgen Klopp könnte sich der relativ günstige Deal von rund 30 Millionen Euro jedoch als Glücksfall herausstellen.

Werde der deutsche Tippgeber! Registrieren Sie sich jetzt für das SPORT1-Vorhersagespiel

Für Thiago selbst ist ein Bayern-Ausstieg auf den ersten Blick ersichtlich kein sportlicher rückblickobwohl die Rekordmeister in der vergangenen Saison die ultimativen im europäischen Fußball waren.

Die Herausforderung, die der 29-Jährige annimmt, ist jedoch eine große Herausforderung: Der Virtuose sollte dem Angriffsspiel des englischen Meisters eine neue Facette verleihen. Die größte Veränderung für den Spanier wird wahrscheinlich darin bestehen, sich an das höhere Tempo zu gewöhnen, das viele Experten für die stärkste Liga der Welt halten. Das schwierige Duell auf der Insel ist auch intensiver als in Deutschland. ((Service: Premier League Ergebnisse und Zeitplan)

Wenn Thiago den Wechsel schafft, ist der Mittelfeldspieler von Liverpool in Bezug auf Größe und Qualität besser aufgestellt als je zuvor. Dies kann ein wertvoller Schlüssel sein, insbesondere angesichts der engen Saison und der höheren Belastung der Spieler. Darüber hinaus haben die Roten die Möglichkeit, ihre Aufstellung und damit ihr Spiel an den Gegner anzupassen.

SPORT1 wirft einen genauen Blick auf den Mittelfeldspieler des englischen Meisters und zeigt, welche Rolle Thiago dabei spielen kann.

Klopp bevorzugt ein anderes System als Flick

Im Gegensatz zu Flick schwört Klopp auf sein bewährtes 4-3-3 mit sechs und zwei Achteln in Liverpool. Flick hingegen setzt hauptsächlich auf ein 4-2-3-1, bei dem Thiago Teil der defensiveren Double Six war.

READ  Leon Draisaitl: Zum wertvollsten Eishockeyprofi der NHL ernannt - wie der erste Deutsche

Der CHECK24 Doppelpass mit Max Eberl und Stefan Effenberg Sonntag ab 11 Uhr im Fernsehen auf SPORT1

Klopps beliebteste Dreierreihe in der vergangenen Saison bestand aus dem klareren Fabinho, Kapitän Jordan Henderson und Georginio Wijnaldum, der im Rahmen von Thiagos Wechsel mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht wurde. Der Niederländer bleibt jedoch in Anfield.

Weitere Optionen sind Alex Oxlade-Chamberlain, ein umgebauter Flügelspieler, der Veteran James Milner und der ehemalige Leipziger Naby Keita.

Die Rolle von Marko Grujic ist noch offen. Der Serbe will nach zwei ausgeliehenen Jahren bei Liverpools Hertha BSC gewinnen, muss aber zurücktreten. Der junge Curtis Jones, der beim ersten Sieg gegen Leeds United das Kommando übernahm, muss langsam vorgestellt werden.

Auf dem Papier ähnelt Klopps System dem von Flick, aber der 53-Jährige interpretiert es völlig anders. Beide sind Fans des Gegendrucks, aber anstelle eines klassischen Ballbesitzspiels setzt der World Coach 2019 auf Gegenangriffe vom Angriffstyp.

Mittelfeldspieler als Balance-Geber

Neben den drei Offensivspielern spielen auch die Außenverteidiger eine Schlüsselrolle im Offensivspiel. Trent Alexander-Arnold und Andrew Robertson gehören zu den besten Trainern der Liga. Sie greifen entweder durch Streifzüge oder lange Pässe in das Angriffsspiel des Vereins auf Merseyside ein.

Während der Mittelfeldspieler der Roten nicht in erster Linie dazu da ist, Torchancen zu schaffen, ist er einer der wichtigsten Bausteine ​​von Klopp. Die drei Mittelfeldspieler sorgen dank einer intelligenten Raumaufteilung für die Sicherheit und das Gleichgewicht des riskanten Spiels. Sie sind auch wichtige Druck- und Schaltinstrumente.

Genau in diesen Punkten hat Thiago in den letzten Jahren viel gelernt. Er ist nicht länger der gutaussehende Spieler, den Kritiker in ihm sehen. Er arbeitet für das Team und gewinnt wichtige Bälle.

READ  Formel 1: Sebastian Vettel bei Aston Martin - erste Fotos des neuen Autos

Auf lange Sicht wird Liverpool nicht nur das Spiel ändern können, wie wir in der vergangenen Saison gesehen haben, unterstützen immer mehr Premier League-Teams den Meister. Die Tatsache, dass Liverpool diese tiefen Gegner damals besonders knackte, war hauptsächlich auf zwei Dinge zurückzuführen: die individuelle Klasse der Reihe von Angriffen um Mohamed Salah und Sadio Mané und die Luftsouveränität nach der Standardsituation, insbesondere in der Person von Virgil van Djik .

Für Liverpool wird es in der kommenden Saison nicht einfacher. Klopp muss ein Gleichgewicht zwischen seinem Schnellwechselspiel und seiner spielerischen Dominanz finden. Wenn er es schafft, ist der Gewinner der Champions League 2019 nicht mehr aufzuhalten.

So könnte Liverpool mit Thiago spielen

Und genau hier kommt Thiago ins Spiel. Aber wie könnte ein Mittelfeldspieler der Roten mit Ex-München aussehen? Je nach Bedarf kann Thiago die Position sechs oder acht einnehmen. Zusammen mit Henderson und Wijnaldum konnte er das Spiel im defensiven Mittelfeld verbessern und die Bälle verteilen.

©

Wenn mehr Zähigkeit erforderlich ist, kann Klopp seinen Neuling auf die Acht bringen. Hinter Thiago konnte Fabinho das Zentrum schließen. Henderson kann auch in dieser Position spielen. Thiago wiederum könnte seine Kreativität in den Dienst des Angriffsspiels stellen.

©

In einigen Spielen ließ Klopp seine Mannschaft 4-2-3-1 spielen, was Thiago von den Bayern sehr gut kennt. Dafür würden die Roten eine Zehn brauchen, die es im Kader nicht gibt. Roberto Firmino kann diesen Posten besetzen, dann könnte Divock Origi in die Mitte des Sturms ziehen.

Thiago kann diese Position ebenso spielen wie Georgino Wijnaldum.

READ  Werder Bremen: Wann trifft Oscar Schönfelder auf die Bundesliga?

Was wird mit Keita passieren?

Keitas neue Rolle wird aufregend sein. Der 25-jährige guineische Profi kam 2018 für 60 Millionen Euro von RB Leipzig. In Bezug auf das Layout ist Keita ein Spielertyp, der Thiago ähnlich ist. Aufgrund einer Verletzung konnte er sich nicht dauerhaft in Klopp behaupten. Thiagos ‘Ankunft sollte es ihm nicht leichter machen.

Klopp hat für die kommende Saison die Qual der Wahl im Mittelfeld. Sein Vorteil: Da kein Topspieler fallen gelassen wurde, kann er Thiago ruhig in Liverpools Spielstil einführen.

Wir können bald sehen, wie wichtig Thiago für das Reds-Spiel der Zukunft sein wird. Wie wichtig er auch für Flicks Bayern war.