Bremen – Hoffnungsträger? Es war einmal. Ole Käuper ist ein Sorgenkind geworden. Nach einer weiteren problematischen Ausleihe wollte der SV Werder Bremen das Talent des Mittelfeldspielers für die neue Saison aufgeben, aber es kam nichts heraus. Bei Werder ist eigentlich kein Platz für den Mittelfeldspieler. Und nun?

Zuerst nichts. “Ole ist verletzt”, erklärt Werder-Profifußballmanager Clemens Fritz. “Er hat sich während des Trainings das Band gerissen und wird immer draußen sein.” Es wird wahrscheinlich drei bis vier Wochen dauern. Das Problem verschiebt sich also zu Werder Bremen ein wenig zurück: denn im Moment weiß niemand wirklich, was los ist Sei Käuper muss sein. “Wir haben das noch nicht besprochen, wir wollten auf das Transferfenster warten”, sagte Fritz. Tatsächlich hatte Werder Käuper nicht mehr geplant. Der 23-Jährige wird voraussichtlich dabei sein Sommertransfer geliefert werden. “Es gab Ermittlungen für ihn, was meiner Meinung nach eine gute Gelegenheit war”, berichtet Fritz. „Er hat beschlossen, es nicht zu tun.

Werder Bremen: Wo die Zukunft von Ole Käuper liegt, muss noch geklärt werden

Käuper bleibt also in Bremen Werder Bremen Er hat noch einen Einjahresvertrag. Für die Profis ist das trotz des Mangels an zentralen Mittelfeldspielern kein Problem. Der Bremer würde wahrscheinlich in Zukunft mit den U23 trainieren. So viele Fritz ließen es los. Ja Sei Käuper wird dort auch in der regionalen Liga spielen, muss geklärt werden. Fritz: “Wichtig ist, was wir von ihm erwarten: eine Top-Trainingsleistung und dass er seine Situation akzeptiert.”

Es soll in der Vergangenheit ein Problem gewesen sein. Eine Ausleihe an den Zweitligisten Erzgebirge Aue wurde 2019 nach sechs Monaten vorzeitig gekündigt, und auch sein Wechsel in die Drittliga Carl Zeiss Jena war unglücklich. Aufgrund eines Fehlverhaltens Sei Käuper vorübergehend in der zweiten Mannschaft von SV Werder Bremen Später verletzte er sich schwer am Knie und fiel lange Zeit. (Han)

READ  Internationales Fußballspiel: Deutscher B-Elf gibt Sieg gegen Türkei - Nationalmannschaft - Fußball auf