Die neue Bundesliga-Saison rückt näher und es gibt immer eine: Milot Rashica. Der Starstürmer aus Werder Bremen hätte sich schon vor langer Zeit gerne geändert, eine Einigung über einen Transfer steht noch aus.

Das sollte aber nicht allzu überraschend sein, sagt Frank Baumann. Der Sportdirektor von SV Werder Bremen ist ziemlich überrascht, dass jemand darüber überrascht ist. “Du glaubst mir einfach nicht”, sagte Baumann auf der Pressekonferenz am Donnerstag mit einem Lächeln und erklärte: “Wir haben immer gesagt, Milot könnte zu Beginn der Saison und nach dem 5. Oktober bei uns sein. . ” Oktober schließt das Übertragungsfenster.

Werder Bremen plant weiterhin mit Milot Rashica – Trainer ohne Transfer

Aber es bleibt: a Veränderung von Milot Rashica ist alles andere als vom Tisch – und auch Aston Villa ist noch im Rennen. Baumann bestätigt dies. “Es gibt mehrere Interessenten und Aston Villa ist einer von ihnen.” Werder Sportdirektor mag keine Zwischenergebnisse Verhandlungen und bitte um Geduld. “Ich denke, in den nächsten Tagen wird nichts passieren.” Es bedeutet aber auch, dass sich die Übertragung einer neuen Sechs auch für immer hinziehen kann. “Wenn Milot nicht verkauft wird, ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein anderer Spieler kommt, geringer”, sagt Baumann. Ein neues Engagement ist ebenfalls nicht ausgeschlossen. Werder Bremen Dann müssten andere Finanzierungsmöglichkeiten gefunden werden.

BEIM Transfer es ist also wenig bewegung drin, sonst sollte es sein Milot Rashica auf jeden Fall in den nächsten Tagen gehen – auf dem Feld. Der 24-Jährige verpasste am Samstag den Start in der Bundesliga gegen Hertha BSC wegen seiner Knieverletzung in einem internationalen Spiel, aber Florian Kohfeldt plant den zweiten Tag mit seiner ‘Rakete’ fest: “Er wird sicherlich eine Rolle spielen für Schalke. ” Trainer von SV Werder Bremen macht jedoch deutlich, dass Rashicas Verletzung nichts mit einer möglichen Übertragung zu tun hat. Mittel: Rashica wird für einen neuen Verein nicht verschont bleiben. (das ist es)

READ  FC Bayern München: Dürens Kicker will Thomas Müller nicht um ein Trikot bitten - also wird er frech

Zur letzten Nachricht vom 16. September 2020:

Poker gegen Milot Rashica tauschen: Werder Bremen will niemals einen Stürmer geben

Bremen – wird es sich ändern oder bleibt es? Das Spiel, Milot Rashicas Zukunft auszusetzen, geht weiter. Der SV Werder Bremen braucht nach wie vor dringend Geld, um auch eigene Transfers zu ermöglichen. Trotzdem will Clemens Fritz “definitiv nicht das beste Pferd im Team geben”, wie er während einer Medientour am Mittwoch erklärte.

Der professionelle Fußballmanager hatte große Neuigkeiten über den Stand der Verhandlungen mit anderen Vereinen SV Werder Bremen aber nicht auf Lager. “Wir stehen in Verbindung mit Milot Rashica und sein Berater Altin Lala. Es gibt jedoch keine neuen Berichte “, sagte Fritz.

Währenddessen konnte Rashica, der an Knieproblemen litt, am Mittwoch nicht mehr am Training teilnehmen. Der kosovarische Nationalspieler hat nur ein einziges Programm abgeschlossen. Ein Einsatz am Samstag gegen die Hertha BSC (15:30 Uhr) wird daher zunehmend unwahrscheinlich. Werder Bremen muss mit Milot Rashica aber seien Sie doch vorsichtig, wir sollten Verletzung hoffte auf Veränderung nicht gefährden. In ungefähr drei Wochen, am 5. Oktober, wird das Übertragungsfenster endgültig geschlossen. Also nicht viel Zeit für ein gutes Ablöse leisten.

Werder Bremen: Clemens Fritz “will Milot Rashica definitiv nicht aufgeben”

Clemens Fritz war äußerlich entspannt, sah keinen erhöhten Handlungsdruck. „Bis dahin kann noch so viel passieren. Wir werden nichts tun, bis es für alle Beteiligten bequem ist. Es gibt auch andere Vereine, in denen der Druck zunimmt, weil sie zum Beispiel wegen Verletzungen etwas tun müssen “, sagte der 39-Jährige. „Wir arbeiten an der bestmöglichen Lösung. Wir werden Milot Rashica aber gib es niemals weg. “”

READ  Nationenliga: Deutschland geht nicht über ein Unentschieden gegen die Schweiz hinaus

Im “NDR-Sportclub” hatte Fritz das kürzlich nebenbei zugegeben RB Leipzig auch Premier League Club Aston Villa Ich bin einer von denen, die sich für Rashica interessieren. Aber er wollte nicht sagen, ob die Engländer noch um den 24-jährigen Flügelspieler kämpften. (mwi)

Zur letzten Nachricht vom 15. September 2020:

Werder Bremen bestätigt das Interesse von Aston Villa an Stürmer Milot Rashica – aber ist das immer noch der Fall?

Transfer Poker für Stürmer Milot Rashica wird eine unendliche Geschichte. In Verhandlungen zwischen Werder Bremen und RB Leipzig stehen still. Einer der heißesten Kandidaten ist jetzt Aston Villa. Der Premier League Club ist interessiert – oder sollte es sein: oder?

Es ist jetzt klar: a Transfer– Die Strecke führt tatsächlich nach Birmingham, wo sich die Aston Villa befindet. “Sie haben Kontakt aufgenommen, ja, das kann ich bestätigen”, sagte Clemens Fritz, der neue Leiter des Profifußballs. Werder Bremen, jetzt im NDR Sportverein. Aber nach einer Einigung über eine Veränderung Scheint das weit weg zu sein: „Es gibt nichts Konkretes. Es gibt einige Anfragen für ihn [Milot Rashica, d. Red.]. Wir stehen in intensiver und enger Kommunikation mit dem Management. “”

Laut “Kicker” a Milot Rashica über das Wochenende, als er nicht im DFB-Pokal-Kader gegen Carl Zeiss Jena war, am intensivsten mit dem Interesse von Aston Villa Vertrag. Rashica ist jedoch immer noch “eindeutig zögerlich”. Der Flügelspieler möchte unbedingt in der Champions League spielen, also war er schon dabei RB Leipzig Über Veränderung Etwas.

Werder Bremen: Milot Rashica-Wechsel – ist das Transferangebot von Aston Villa noch gültig?

Aston Villa, der in der vergangenen Saison dem Abstieg aus der Premier League nur knapp entkommen war, soll 18 Millionen Euro gekostet haben Transfer Berichten zufolge sollte der Werder 25 verlangen. Laut “Kicker” liegt die Schmerzschwelle Werder Bremen bis 20 Millionen Euro. Ein Unterschied zwischen 18 und 20 Millionen scheint nicht unüberwindbar, zumal die Engländer dabei sind Übertragungsphase wieder großzügig investieren. Aber die Frage ist: Ist es wahr? Angebot Zum Milot Rashica überhaupt?

READ  DFB-Pokal: Corona-Regeln ignoriert! Problem wegen der Zuschauer - gibt es eine einheitliche Lösung?

Laut französischen Medien Aston Villa kurz vor der Verpflichtung von Bertrand Traoré von Olympique de Lyon – einem Flügelspieler, dessen Transfer rund 20 Millionen Euro kosten würde. Sieht so aus, als hätte der Birmingham Club es drauf Milot Rashica verschoben. Unendlichkeit Transferhistorie kann fortgesetzt werden – und Werder Bremen braucht mehr Geduld. – auch bei mögliche Übertragung einer neuen sechs. (haben)