Fotos, Videos und andere Dateien. Über WhatsApp können in kurzer Zeit große Datenmengen an das Handy gesendet werden. Jetzt kommt ein Tool von WhatsApp selbst, das beim Aufräumen hilft.

Viele von ihnen erhalten jeden Tag unzählige Nachrichten. Da WhatsApp häufig mit unzähligen Dateien inaktiv ist, die nicht mehr benötigt werden, möchten die Verantwortlichen für den Messenger dem Benutzer die Bereinigung erleichtern. Eine neue Speicherverwaltung soll ihnen helfen, E-Mail-Inhalte zu überprüfen, zu sortieren und zu löschen, wie die Facebook-Tochter angekündigt hat.

Die App speichert daher große Dateien, Videos, Fotos oder Audiodateien, die bereits mehrmals in einen Papierkorb übertragen wurden – sortiert in absteigender Reihenfolge nach Größe. Dort können Sie eine Vorschau der Dateien anzeigen und schließlich mehrere Elemente gleichzeitig auswählen, um sie zu löschen.

Habe ich das schon

WhatsApp hat bereits diese Woche damit begonnen, die Funktion über das Update (Version 2.20.120) zu verbreiten. Sie können sehen, ob Sie es bereits erhalten haben, indem Sie in der App auf “Einstellungen / Daten- und Speichernutzung / Speichernutzung” gehen. Wenn die Funktion verfügbar ist, wird über der Liste der vorherigen Partner und Diskussionsgruppen eine Meldung angezeigt. Nach dem Tippen sehen Sie den aktuell benötigten Speicher sowie zwei Listen häufig übertragener Inhalte und Dateien, die größer als 5 Megabyte sind. WhatsApp wird diese Dateien in Zukunft unabhängig vom Absender oder Empfänger im freigegebenen Papierkorb sammeln.


So sieht die neue Seite “Speicherverwaltung” ausFoto: Screenshot

Details zur Funktionsweise finden Sie in einem erklärenden Video, das WhatsApp auf YouTube gepostet hat:

READ  Grand Piano Handy Präsentation: LG stellt Smartphone mit schwenkbarem Bildschirm vor | Leben und Wissen